Pressemitteilung Jahresversammlung SP Möhlin

Die Jahresversammlung der Sozialdemokratischen Partei Möhlin wurde dieses Jahr auf schriftlichem und elektronischen Weg durchgeführt. Die Versammlung im Waldhaus musste wie auch die diesjährige Rollbörse leider abgesagt werden.
Im abgegebenen Jahresbericht wurde auf die vielfältigen Anlässe zurückgeblickt. Einer der Höhepunkte war das 100 Jahr Jubiläum der SP Möhlin. Zu diesem Anlass und im Gedenken an den Frieden von 1919 und der damals gepflanzten Friedenslinde in Möhlin wurde erneut eine schöne Linde gepflanzt. Sie soll als Zukunftslinde Mensch und Tier erfreuen und symbolisch auf den Wert von Bäumen für Natur und Klima hinweisen.

Erfreulicherweise konnte die SP Aargau bei den National-und Ständeratswahlen ihre Anteile ausbauen. Mit einer vielfältigen Liste wird dies auch bei den kommenden kantonalen Wahlen im Herbst umgesetzt.
Die Ortspartei hat sich während des ganzen Jahrs aber auch sehr aktiv an der Gemeindepolitik beteiligt.
Die SP hat am Mitwirkungsverfahren zum kommunalen Gesamtplan Verkehr teilgenommen. Es wurden neue Akzente und Massnahmen im Fuss-, Velo-, und motorisierten Verkehr vorgeschlagen. Dazu wurde ein Katalog von konkreten Forderungen für mehr Sicherheit bei der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer erstellt und eingegeben. Darin wird u.a. auch gefordert, dass mindestens der motorisierte Pendlerverkehr aus Richtung Rheinfelden endlich konsequent vom Siedlungsraum auf die Industrieumfahrung gelenkt wird.

Die SP Möhlin hat sich auch an den Mitwirkungsverfahren zum Erschliessungsplan Leigrube beteiligt. Es wird erwartet, dass die aktuellen Standards für nachhaltiges Bauen bereits möglichst früh berücksichtigt werden. Durch die Möglichkeit einen Energieverbund zu schaffen bietet sich in dem neuen Baugebiet die Chance ein ökologisch vorbildliches Quartier zu bauen. Wir beziehen uns dabei auf das Leitbild der Gemeinde Möhlin von 2014: «Möhlin ist energiebewusst. Alle öffentlichen Gebäude werden möglichst mit erneuerbarer Energie versorgt. Bei Neuerschliessungen und Neueinzonungen wird der Minergie Standard oder ein mindestens gleichwertiger Standard angestrebt.»
Hier stellt sich auch die Frage nach der generellen Energiestrategie der Gemeinde Möhlin. Durch den weiteren Ausbau und Nutzung der Solarenergie bietet sich einerseits für die Gemeinde die Möglichkeit Renditen zu schaffen und anderseits für die Einwohner Solarstrom zu beziehen. Die Arbeitsgruppe Energie der SP Möhlin fordert die Umsetzung und Investitionen im Sinne der Energiestrategie von Bund und Kanton und schlägt unter anderem die erneute Bildung einer kommunalen Energiekommission und den Beitritt zur Energieregion Fricktal vor. Eine Veranstaltungsreihe zur Förderung der Biodiversität im Siedlungsraum musste wegen der aktuellen Situation leider zurückgestellt werden.
Bei den Workshops der Gemeinde um die Mittelschule im Gebiet beim Bahnhof wurde sehr aktiv mitgearbeitet. Als erste Reaktion wurde in einer Eingabe an den Gemeinderat Möhlin und an den Stadtrat Rheinfelden gefordert, dass die Botschaft für die nächste Gemeindeversammlung vorgelegt wird, ohne bereits Sachzwänge zu schaffen. Für den Planungskredit soll eine Entkoppelung von Mittelschule und restlichem Baugebiet möglich sein. So soll vermieden werden, dass die Bevölkerung keine differenzierte Wahl hat. Konkret wird gefordert, die Planung so zu gestalten, dass der Entscheid für die Schule und die Wohnzone in verschiedenen Bauphasen getrennt möglich wird. An der kommenden Diskussion werden wir uns aktiv beteiligen.
Die SP Möhlin wünscht allen Menschen dass sie die momentane Situation gut überstehen und die aktuelle Solidarität in der Gesellschaft darüber hinaus weiter besteht.
SP Möhlin

Agenda

11. November 2020
Vorstandssitzung

18. November 2020
Parteiversammlung

3. Dezember 2020
Gemeindeversammlung

13. Januar 2021
Vorstandssitzung

11. März 2021
Vorstandssitzung

26. März 2021
Jahresversammlung

27. März 2021
Rollbörse